Über mich und den Blog


Ich finde es überaus faszinierend Dinge zu automatisieren und digital zu steuern. Hätte ich nicht Chemie studiert, dann wäre es wahrscheinlich Informatik geworden. So aber beschäftige ich mich nun beruflich mit der Entwicklung von Industrieschmierstoffen und habe die Welt der Bits und Bytes in die Freizeit gelegt. Mit Computern und ein wenig Programmierung habe ich mich schon lange beschäftigt, zu den elektrischen Schaltungen kam ich erst vor wenigen Jahren durch den faszinierenden Raspberry Pi mit seinen GPIOs. Schnell merkte ich aber, dass ich das Bedürfnis hatte Projekte nicht nur auf dem Breadboard zusammenzustecken, sondern auch fest zu verbauen. Da der Raspberry Pi dafür meist zu groß, zu teuer, zu stromschluckend für Batteriebetrieb und schlichtweg völlig übertrieben ist, kam ich so über den Arduino zu Microcontrollern. Und die Erfahrungen, die ich dabei gemacht habe, möchte nun gerne teilen. 

Aber warum noch so ein Blog über Arduino und Co? Die gibt’s doch nun wirklich wie Sand am Meer und gefühlt ist irgendwie alles schon mal irgendwo ausprobiert und beschrieben worden. Nun, ich habe im Rahmen der Recherchen für meine eigenen Experimente und Projekte immer wieder die Erfahrung gemacht, dass an der einen oder anderen Stelle entscheidende Informationen fehlten, was mich dann – zum Ärger meiner Familie – viele zusätzliche Stunden gekostet hat. Das heißt nicht, dass ich anderen Nachlässigkeit unterstelle. Das Problem besteht viel öfter darin, dass jeder ein anderes Level an Erfahrung hat und Entsprechendes bei seinen Lesern voraussetzt. Vielleicht kann ich Euch ja an der einen oder anderen Stelle den entscheidenden Hinweis geben.

Ich bin weder gelernter oder studierter Informatiker bzw. Elektroniker. Deswegen verzeihe man mir bitte, wenn ich an der einen oder anderen Stelle Dinge so realisiere, wie es Experten dieser Zünfte vielleicht nicht tun würden. Für jeden Kommentar bin ich dankbar um besser zu werden. Und ganz wichtig: jeder Nachbau geschieht natürlich auf eigene Gefahr, denn irren ist menschlich. Prüft bitte selbst noch einmal jede Schaltung bevor ihr sie aktiviert. 

Noch stehe ich am Anfang mit diesem Blog, man sieht also noch nicht allzu viel. Aber ich arbeite daran, dass sich das ändert!